SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Fürbitte der Woche - 7. Dezember 2014

von Sylvia Bukowski

...Gott,
wir hören täglich vom Leid anderer Menschen.
Es geht uns oft nahe,
wir sind empört,
wir fühlen uns hilflos.
Aber schnell haben wir alles wieder vergessen,
wenn es aus den Schlagzeilen verschwindet...

Du Gott allen Trostes,
an dich wenden wir uns
angesichts von so viel Trostlosigkeit
auf unserer Welt.

Wir denken an die Bewohner der Philippinen,
denen ein Sturm schon wieder
ihre ärmlichen Existenzen zerstört.

Wir haben die Berichte vom Elend
der Flüchtlinge im Ohr,
die der Kälte des Winters
und menschlicher Herzen
ausgesetzt sind.

Wir nehmen Anteil am Los der Opelarbeiter,
die mit ihrer Arbeit so viel anderes verlieren,
was zu ihrem Leben gehört hat.

Gott,
wir hören täglich vom Leid anderer Menschen.
Es geht uns oft nahe,
wir sind empört,
wir fühlen uns hilflos.
Aber schnell haben wir alles wieder vergessen,
wenn es aus den Schlagzeilen verschwindet.

Du vergisst nichts,
was Menschen durchmachen.
Du siehst auch den verborgenen Schmerz.
Du bist mächtig zu helfen.

Wir bitten dich,
erbarm dich aller,
die es schwer haben.
Fülle sie mit deinem heiligen, heilenden Geist,
dem Geist des Trostes,
der Widerständigkeit,
der Kraft.
Erneuere alles beschädigte Leben
durch dein Wort
und durch die Erfahrung
menschlicher Solidarität.
Nimm auch uns
für dich in Anspruch.

Sylvia Bukowski, 7. Dezember 2014

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Neue und bewährte Texte, gesammelt auf reformiert-info