Kurzmeldungen


Kampagne 'Unerhört!'
Unter dem Motto will Diakonie gegen Ausgrenzung kämpfen


Klare Kante gegen Rechts
Seit Flüchtlingskrise und AfD-Aufstieg sind Kirchengemeinden verunsichert


Verwüstung in Bremer Kirche
Experten untersuchen Schäden


'Reformation ist mehr als Luther'
Präses Kurschus sieht 500. Reformationsjubiläum als Quelle von Veränderung


'Potenzial für Ökumene nicht ausgeschöpft'
Steinmeier im Gespräch mit Papst Franziskus


Aktionswoche gegen Hunger
eltkirchenrat ruft zu fairer Verteilung von Nahrungsmitteln auf


'Toleranz heißt nicht Gleichgültigkeit'
Altbischof Huber warnt vor falscher Toleranz gegenüber Religionen


Reformationsjubiläum in Trier
Spitzenvertreter der Kirchen feiern Ökumene-Gottesdienst


EKD-Chef: Rassismus hat keinen Platz im Kirchenvorstand
Bedford-Strohm spricht sich gegen Antisemitismus aus


Neutralitätsgesetz Berlin
Kirche begrüßt Senatsschreiben


1 - 10 (379) > >>

reformiert-info - 3. März 2017

Aktuelles

Für Demokratie stärker einsetzen

Sozialpolitischer Aschermittwoch der Kirchen im Rheinland
Der frühere Bundespräsident Christian Wulff hat zu mehr Einsatz für Freiheit und Demokratie aufgerufen. „Die Freiheit ist vielerorts in echter Gefahr“, sagte Wulff beim Sozialpolitischen Aschermittwoch der Kirchen im Essener Dom. Er sei „besorgt, wenn ich den Zustand unserer Demokratie sehe“.

Im Paradies

Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 4. Kapitel
Endlich ein Konto in Israel und dann auch noch einen Praktikanten als Hilfe, ansonsten: Hospitant in der Dining Hall

Kirchenasyl ist kein Zauberwerk

Informationen bietet die rheinische Kirche (EKiR)
Immer mehr geflüchtete Menschen, die gemäß Dublin-III in europäische Nachbarländer abgeschoben werden sollen, finden Schutz in evangelischen Kirchengemeinden. Wie kann das Asyl gelingen?

Neuer Chef für Johannes-a-Lasco-Bibliothek gesucht

Aktueller Leiter geht Ende Oktober in den Ruhestand
Die Emder Johannes-a-Lasco-Bibliothek sucht zum 1. November einen neuen Chef. Derzeit wird per öffentlicher Stellenausschreibung ein neuer wissenschaftlicher Vorstand gesucht. Der Vertrag des jetzigen Amtsinhaber, Pastor Marius Lange van Ravenswaay, endet am 31. Oktober mit Erreichen des Ruhestandsalters. Aufgabe des neuen Chefs ist, die für den reformierten Protestantismus weltweit bedeutendste Bibliothek zu leiten und nach außen vertreten.

Neues Lebensgefühl: Hebräischlehrer

Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 3. Kapitel
Balagan mit Neu-Hebräisch - Jeckes im Kibbuz Regba

Für religiöse Bildung und gebildete Religion

Präses Annette Kurschus: Glaube nicht in Hinterköpfe oder Hinterhöfe verbannen
Religiöse Bildung schützt vor Fundamentalismus und gefährlichem Missbrauch der Religion. Diese Überzeugung hat Präses Annette Kurschus am Donnerstag (23.2.) in Schwerte-Villigst vertreten.

Gottesdienst

Gebete zum 1. Sonntag der Passionszeit: Invokavit

von Sylvia Bukowski
Du Herr über Mächte und Gewalten,
Wir erleben so oft
die Kraft des Bösen...
Manchmal erschrecken wir auch
über uns selbst,
wenn uns hasserfüllte Gedanken umtreiben...

  

Kolumne

Auf der Suche nach Heimat - Musikvideo mit syrischen Jugendlichen

Beckers Neuland - Irgendwas mit Medien
Das Video zeigt Bilder aus Aleppo. Erinnerungen an den alten Glanz stehen neben aktuellen Aufnahmen einer zerstörten Stadt. Dazwischen singen zwei Jugendliche, die aus Syrien flüchten mussten und in Hamm gelandet sind:

  

Wissen

Quiz to go - 2. März 2017

7 Fragen: Maria
von Cornelia Kurth


zum Quiz

  

Termine

Martin Luther und die Aufgaben der staatlichen Gewalt

Dr. Friedrich Schorlemmer spricht am 7. März in Lemgo, St. Nicolai
Kreis Lippe/Lemgo. Der international bekannte Theologe Dr. Friedrich Schorlemmer (Wittenberg) kommt im Rahmen des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ nach Lemgo.

Evangelisch im Haus der Religionen

10.-12. März in Bern: Begegnungstagung der GEKE
Europas Synodale im Reformationsjahr zu Gast in Bern

„Schepken Christi“: Ein Reformationsschiff für Emden

Vom 29. bis 31. März ist Emden Haltepunkt für den Europäischen Stationenweg zum Reformationsjubiläum.
Europäischer Stationenweg ist Auftakt für Reformationsjubiläum in Ostfriesland

Global Players für Gott und Welt

27.06.2017 bis 04.08.2017: Ausstellung in Leipzig
Wie die Reformation die Welt bis heute verändert

Bibelkongress: Begnadet zum Tun

25. bis 27. August 2017: Bibelkongress in der Woltersburger Mühle, Uelzen
Robert Raphael Geis hat mit den Worten „wir sind begnadet zum Tun“ das Judentum charakterisiert und das Christentum herausgefordert. Denn Gnade ist Grunderfahrung, aber auch Schmerzpunkt der Geschichte des Christentums. Steht Gnade für die Befreiung in einen Lebensraum oder ist Infantilisierung durch ein autoritäres Gottesbild damit verbunden? Wie können wir den Gegensatz von Glauben und Werken überwinden und Gnade und Verantwortung zusammenhalten?

 

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks