Aktuelle Termine


Reise nach Israel und Palästina
vom 3. – 13. Mai 2018


Frühjahrstreffen der Evangelischen Frauen in Lippe
Lippe (EFiL), Zentrum Eben-Ezer, 25. April 2018
Anmeldung bis zum 20. April






'Ach was?': Kirche mit 400 Veranstaltungen
28. April - 7. Oktober 2018, Landesgartenschau Bad Schwalbach
Mit einem mobilen Gotteshaus präsentieren sich die Kirchen auf der Hessischen Landesgartenschau in Bad Schwalbach ab dem 28. April. Rund um die LichtKirche können Gäste über 400 kirchliche Veranstaltungen erleben. Unter anderem stehen Lesungen, Konzerte, Mitmach-Aktionen und ein Pilgerweg 'Querbeet auf Gottes Spuren' auf dem Programm.


Mit Kindern nach Goldenstedt und Jugendlichen nach Kroatien
Freizeiten und Bildungsmaßnahmen für 2018 im Überblick
Die Evangelisch-reformierte Kirche hat ihr Freizeitprogramm für das Jahr 2018 veröffentlicht. In dem Programmheft finden sich mehr als 50 Freizeiten und Seminare für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.


Theologie - wie geht das?
Leuenberg (Basel, Schweiz), 16.-19. Juli 2018
49. Internationale Tagung der Karl Barth-Gesellschaft


UEK: 200 Jahre Union zwischen lutherischen und reformierten Kirchen
Veranstaltungen in den Jahren 2017, 2018 und 2021
Im Jahr 2017 wird nicht nur 500 Jahre Reformation, sondern auch 200 Jahre Unionen zwischen lutherischen und reformierten Kirchen gefeiert.


reformiert-info - 26. Mai 2017

Gleich geht's weiter auf dem Kirchentag... also in aller Frühe die News aus dem RB.
Das RB-Team freut sich auf einen neuen Tag im reformHaus, das gestern eröffnet wurde - von:
Michel Müller, Kirchenratspräsident Reformierte Kirche Kanton Zürich,
Martin Engels, Moderator Reformierter Bund,
Renke Brahms, Schriftführer Bremische Evangelische Kirche,
Sara Pascal für die Waldenser,
Martin Heimbucher, Kirchenpräsident Evangelisch-reformierte Kirche,
Jan Janssen, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg (Fotos s. Facebook).
Als erste Aktion nach der Eröffnung wurde die neue App für reformierte Frömmigkeit vorgestellt, am Abend das Projekt Mediterranean Hope: Kirchen beginnen, einen humanen Korrodor für Flüchtenden über das Mittelmeer einzurichten.
Heute um 12 Uhr schweigt der Kirchentag im Gedenken an die mehr als 10.000 Menschen, die auf der Flucht im Mittelmeer ertrunken sind.

Und hier die weiteren reformierten Meldungen:

 

Aktuelles

from… auf dem Smartphone

Eine App für reformierte Frömmigkeit auf Android und iOS
Der Reformierte Bund hat heute im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentages eine kostenlose App für Smartphones präsentiert, die geistliche Impulse für den täglichen oder gelegentlichen Gebrauch anbietet.

Reformationsgeschichte greifbar

Die Barmer Erklärung im Reformationsjubiläum
Er steht, der Beitrag der evangelischen Landeskirchen in Rheinland, Westfalen und Lippe auf der „Weltausstellung Reformation“. Ein Pagodenzelt, das rund hundert Quadratmeter Schau-Fläche zur Barmer Theologischen Erklärung umschließt, ist aufgebaut – "Gelebte Reformation" in Sichtweite zur Schlosskirche von Wittenberg.

 

 

Gottesdienst

Gebet zu Pfingsten

von Jochen Denker
Wir glauben oft,
dass das Heil der Welt mit uns selber steht und fällt.
Unbarmherzig werden wir mit uns selber
und mit unsren Mitmenschen.
Wir verlieren die Freude am Leben
und können in ihm oft nur noch Arbeit sehen...

Wir sind nicht die Menschen, die wir sein sollten

Gebet zum Eingang. Von Jochen Denker
Wir kommen,
um Dich um Hilfe zu bitten.
Wir sind nicht die Menschen,
die wir sein sollten.
Auch unsere Schuld
und die Sorge darüber
bringen wir mit zu Dir...

 

 

Wissen

Quiz to go - 25. Mai 2017

7 Fragen: Vom verlorenen Sohn
von Cornelia Kurth


zum Quiz - Vom verlorenen Sohn

 

 

Kolumne

Ingolstadt tut mir leid

Mittwochs-Kolumne - Klaus Bröhenhorst
Nein, natürlich nicht die ganze Stadt. Ich kenne die gar nicht. Jedenfalls nicht aus eigener Anschauung. Ich kenne Ingolstadt nur aus der Kirchengeschichte. Und das reichlich belastet. Dr. Johann Eck, der mit Luther disputierte, lebte dort. Und später wurde Ingolstadt zur Jesuitenhochburg und damit zum Motor der Gegenreformation.

 

 

Termine

#Fluchtgedenken: Schweigeminute für mehr als 10.000 Tote

26. Mai: Gedenkveranstaltung am Berliner Hauptbahnhof
Mit einer Gedenkveranstaltung am Berliner Hauptbahnhof und einer großen Plakatkampagne protestiert ein breites Bündnis von kirchlichen und nichtkirchlichen Organisationen gegen das Sterben im Mittelmeer. Sie schließen sich damit der Schweigeminute beim 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin an. Der Kirchentag unterbricht sein gesamtes Programm für die Toten der europäischen Außengrenzen am Freitag, 26. Mai 2017, um 12 Uhr.

WCRC in Leipzig: Besucherprogramm

Leipzig 28. Juni bis 07. Juli 2017
„Lebendiger Gott, erneure und verwandle uns“ – unter diesem Motto steht die 26. Generalversammlung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) in Leipzig. Tagesfahrten nach Berlin und Wittenberg ergänzen das Programm. Das Treffen findet vom 29. Juni bis zum 7. Juli statt.

 


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks