Kirchengeschichtliche Forschung

Links zu eigenen und externen Archiven und Sammlungen

Wenn Sie sich über die Geschichte des reformierten Protestantismus informieren möchten oder Biografien von interessanten Persönlichkeiten suchen, finden Sie hier bei reformiert-info ausgewählte Darstellungen. Wir helfen Ihnen aber auch gerne weiter mit Links und Sammlungen auf anderen Seiten, die teilweise einen enormen Umfang an Material zur Verfügung stellen.

Online-Archive und Textsammlungen

 

Biografien nach Geburtsjahr


Augustinus
(354-430)


Jan Hus
(1371-1415)


Nikolaus von Kues
(1401-1464)


Johannes Oekolampad
(1482-1531)


Martin Luther
(1483-1546)






Martin Bucer
(1491-1551)




Marie Dentière
(1490/95-1561)


1 - 10 (41) > >>

Tag der Befreiung und 60. Unabhängigkeitstag Israels

8. Mai, 20 Uhr, Leseabend in der Theologischen Bibliothek der Lippischen Landeskirche, Detmold

Ruth Almog

In diesem Jahr fallen 8. Mai als Tag der Befreiung und der 3. Ijar als 60. Unabhängigkeitstag Israels zusammen. Aus diesem Anlass lädt der Beauftragte für jüdisch-christliche Begegnungen der Lippischen Landeskirche, Pfarrer Maik Fleck zu einem Leseabend in die Theologische Bibliothek ein. Gelesen werden unter anderem Texte von Ruth Almog.

Vorgelesen werden zum einen biografische Notizen aus der Aufbauzeit Israels von Ruth und Benjamin Margalith-Ehrmann und Schalom Ben-Chorin.
Zum anderen werden Auszüge aus Ruth Almog’s Erzählung “Ein Engel aus Papier” zu Gehör gebracht. Ruth Almog ist 1936 in Israel geboren. Sie zählt zu den bekanntesten Schriftstellerinnen in Israel und ihre Erzählung spielt in der Zeit vor der Staatsgründung Israels.

Musikalisch wird der Abend durch den israelischen Geiger Ariav Buchris mitgestaltet, der z. Zt. an der Detmolder Musikhochschule studiert.

Der Leseabend am 8. Mai beginnt um 20.00 Uhr in der Theologischen Bibliothek, Seminarstr.2, Detmold.
Der Eintritt ist frei. Spenden für die Neubau der Herforder Synagoge sind willkommen.


Pressemitteilung der Lippischen Landeskirche/Birgit Brokmeier
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Kirche und Israel seit der Gründung des Staates 1948

Die Gründung des politischen Staates wurde von Beginn an und wird bis heute aus christlicher Sicht auf Grund der biblischen Landverheißung auch theologisch beurteilt. Zum Bund Gottes mit Abraham gehört die Zusage des Landes "von dem Strom Ägyptens an bis an den großen Strom Euphrat" (1. Mose 15, 18).