Zum Glauben gehört auch Wissen

Für reformierte Christen gibt es keine Instanz, die festlegt, was zu glauben ist. Was gelehrt und gepredigt wird, soll im Einklang mit der Bibel stehen. Darauf zu achten ist auch die Aufgabe jedes Gemeindemitglieds. Ein hoher Anspruch!

"Wahrer Glaube ist nicht allein eine zuverlässige Erkenntnis durch welche ich alles für wahr halte, was uns Gott in seinem Wort offenbart hat, ..." Der Heidelberger Katechismus (Frage 21) betont die Wichtigkeit des Wissens für den Glauben. Jedes Gemeindemitglied sollte so viel wie möglich wissen, damit es seinen Glauben begründen und weitergeben kann.

In der aktuellen Situation wird das aus verschiedenen Gründen wieder wichtig: Der christliche Glaube steht zunehmend in einem Wettbewerb mit anderen Religionen und Glaubensrichtungen und sieht sich den Fragen und Verdächtigungen kritischer Mitmenschen ausgesetzt.

Deshalb ist es wichtig, den 
D i s k u r s  über Glaubensfragen und theologische Zusammenhänge in den Kirchen zu beleben und sich in weltanschauliche Diskussionen einzubringen. Zu diesem Zweck haben wir einen BLOG eingerichtet. (gr)

Zwingliana 1887 - 2006 online

Beiträge zur Geschichte des Protestantismus in der Schweiz und seiner Ausstrahlung

Die wissenschaftliche Fachzeitschrift ''Zwingliana: Beiträge zur Geschichte des Protestantismus in der Schweiz und seiner Ausstrahlung'' stellt alle ihre Ausgaben mit einer Verzögerung von drei Jahren online. Der Zugang ist kostenfrei, eine Suchfunktion erleichtert die schnelle Recherche auf www.zwingliana.ch

Direkt zu www.zwingliana.ch >>>

Zur Zeit bietet die Website über 2200 als Volltext durchsuchbare Aufsatztitel in 202 verschiedenen Ausgaben der Zeitschrift seit 1897 - darunter z.B. 49 Artikel unter dem Stichwort "Calvin".

Das macht Lust zu stöbern, nachzulesen, "Neues" zu entdecken. Hier einige Tipps der Redaktion:

Heinrich Bullinger
Die Zwingliana-Ausgabe zum Bullinger Jubiläum 2004 >>>

Johannes Calvin
Maarten Stolk (2005): Calvin und der Frankfurter Konvent (1539) >>>
Eberhard Busch (2001):Glaube und gute Werke. Calvins Verständnis der Rechtfertigungslehre. Vortrag an der Theologischen Fakultät in Zürich am 18. Mai 2000 >>>
Heiko A. Oberman (1994): Via Calvini. Zur Enträtselung der Wirkung Calvins >>>

Huldreich Zwingli
Matthias Freudenberg (2006): "... und Zwingli vor mir wie eine überhängende Wand": Karl Barths Wahrnehmung der Theologie Huldrych Zwinglis in seiner Göttinger Vorlesung von 1922/23 >>>
Emil Egli (1897): Zwinglis Bild >>>

P.S.: Den Hinweis auf die Zwingliana online verdankt die Redaktion von reformiert-info Dr. Jim West mit seinem Blog: zwingliusredivus.wordpress.com >>>


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Links, wichtige Internetseiten

 

Nach oben    E-Mail