(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen




Höcke an KZ-Gedenkstätte unerwünscht
Thüringer AfD-Landeschef erneut von Gedenkveranstaltung ausgeschlossen


'Beistand für Bedrängte'
Ehemaliger Verfassungsrichter Bertrams hält Kirchenasyl in Härtefällen für legitim


Kampagne 'Unerhört!'
Unter dem Motto will Diakonie gegen Ausgrenzung kämpfen


Klare Kante gegen Rechts
Seit Flüchtlingskrise und AfD-Aufstieg sind Kirchengemeinden verunsichert


Verwüstung in Bremer Kirche
Experten untersuchen Schäden


'Reformation ist mehr als Luther'
Präses Kurschus sieht 500. Reformationsjubiläum als Quelle von Veränderung


'Potenzial für Ökumene nicht ausgeschöpft'
Steinmeier im Gespräch mit Papst Franziskus


Aktionswoche gegen Hunger
eltkirchenrat ruft zu fairer Verteilung von Nahrungsmitteln auf


'Toleranz heißt nicht Gleichgültigkeit'
Altbischof Huber warnt vor falscher Toleranz gegenüber Religionen


<< < 11 - 20 (378) > >>

Reformation anders

Huldrych Zwingli und die Zürcher Reformation

Coverausschnitt

Buchtipp zum Reformationsjubiläum 2017

Das Reformationsjubiläum 2017 konzentriert sich durch seine Datierung auf Martin Luther. Andere reformatorische Entwicklungen, ihre Persönlichkeiten, besonderen politische Gegebenheiten und kulturellen und geistigen Hintergründe geraten dabei aus dem Blick. Das ist insbesondere bei der Zürcher Reformation mit Huldrych Zwingli schade, verdient doch diese Reformation unser heutiges Interesse. Anders als in Sachsen kam sie nicht "von oben", sondern beruhte auf einem sehr breiten, durch Predigten über Jahre geschaffenen Konsens. Die Verbindung von bürgerlicher Revolution mit einer geistlichen Erweckungsbewegung gaben ihr die Kraft, Kirche und Staat in einem zu erneuern.

Zum Autor:

Tilman Hachfeld war Pfarrer in verschiedenen schweizerischen und deutschen Reformierten Kirchen, zuletzt bis 2007 in der Französischen Kirche (Hugenottenkirche) in Berlin. Neben seinem Schwerpunkt biblischer Theologie hat er sich besonders mit der Zürcher Reformation beschäftigt. Er steht dem Gedankengut der schweizerischen religiösen Sozialisten nah und jeglichem religiösen wie weltanschaulichen Dogmatismus fern.

Reformation anders
Huldrych Zwingli und die Zürcher Reformation
Tilman Hachfeld
Paperback, 96 Seiten
ISBN-13: 978-3-7448-2069-1
Verlag: Books on Demand

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks