(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen


Reformationsjubiläum in Trier
Spitzenvertreter der Kirchen feiern Ökumene-Gottesdienst


EKD-Chef: Rassismus hat keinen Platz im Kirchenvorstand
Bedford-Strohm spricht sich gegen Antisemitismus aus


Neutralitätsgesetz Berlin
Kirche begrüßt Senatsschreiben


AfD will mit Kirchen reden
AfD-Politiker hatten zum massenhaften Kirchenaustritt aufgerufen


Prominente Kritik an Reformationsjubiläum
Friedrich Schorlemmer und Christian Wolff ziehen negative Bilanz


Aachener Friedenspreis verliehen
Der Preis ging an die Friedensinitiative „No MUOS“ und das Jugendnetzwerk JunepA


Kirchen feiern gemeinsam den 'Tag der Schöpfung'
Christliche Kirchen feierten am Freitag den ökumenischen


Ulrich Lilie fordert Einsatz für sozial Schwache
Diakonie-Präsident appelliert an Politiker


Dari-Bibel hilft beim Deutschlernen
Deutsche Bibelgesellschaft veröffentlicht zweisprachiges Lukas-Evangelium


Praktikumsprogramm des WCRC 2018
World Communion akzeptiert ab sofort Bewerbungen


<< < 11 - 20 (378) > >>

'Wir wollen Versöhnung leben'

Martin Engels im Interview zur Friedenserklärung 2017

Martin Engels im Interview

Im Gespräch mit reformiert-info.de erklärt der Moderator, warum der Reformierte Bund erneut Position bezieht.

Das "Nein ohne jedes Ja", zu dem sich der Reformierte Bund 1982 bekannte, wurde zum Slogan der Friedensbewegung Anfang der 1980er Jahre: Das atomare Wettrüsten zwischen den USA und der Sowjetunion hatte einen Extrempunkt erreicht. Die UDSSR stationierten SS-20-Raketen, die NATO drohte mit Nachrüstung. Die Welt stand wiederholt am Rande eines Atomkrieges. 2017 veröffentlicht der Reformierte Bund erneut einen Zwischenruf zur Friedensverantwortung der Kirche. Zu den zentralen Themen gehören internationale Konflikte, Terrorismus und nationalistische Tendenzen. Im Interview spricht Martin Engels über die Hintergründe:

 


Isabel Metzger
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Die Welt, unsere Angst und der Gott des Friedens – Ein Zwischenruf des Moderamens wird in Moers begrüßt

Am letzten Tag der Hauptversammlung hat der Reformierte Bund eine Erklärung besprochen, die an die Friedenserklärung von 1982 anschließt und auf die aktuellen Problemlagen zielt.
Reformierter Bund veröffentlicht Friedenserklärung 2017

Der komplette Text ist ab sofort hier auf unserer Webseite nachlesbar.