Perspektiven gestalten

'Bauen in der EKvW': Neue Publikation des Baureferates zeigt aktuelle Bauprojekte

Nur eins von rund 50 Projekten: das neue Gemeindehaus an der Schlosskirche in Dortmund-Bodelschwingh © Schwarz-Werk, Dortmund

Ob Glockenturm, Orgel oder Schulmensa, Kirchensanierung oder Gemeindehausneubau: die Aufgaben und Einsatzorte der Architekten des landeskirchlichen Baureferats sind ebenso vielfältig wie die westfälische Landeskirche selbst.

Gerade in Zeiten sinkender Gemeindegliederzahlen und eines prognostizierten Kirchensteuerrückgangs stehen viele Gemeinden vor echten Herausforderungen, wenn es um die Zukunft ihrer Gemeindehäuser und oftmals denkmalgeschützten Kirchen geht. Dann ist Kreativität, Mut und Ideenreichtum von den Verantwortlichen vor Ort gefragt.

Aber auch die Expertise der Fachleute aus dem Landeskirchenamt. Gemeinsam mit Bauherren und Architekten werden Visionen entwickelt, Wettbewerbe ausgeschrieben und Pläne umgesetzt. Eine Sammlung von rund 50 beispielhaften Projekten findet sich in der jetzt neu erschienenen 56-seitigen DIN A4-Publikation »Perspektiven gestalten. Bauen in der Evangelischen Kirche von Westfalen«.

Die Palette der ausgewählten Projekte reicht vom Umbau der Friedenskirche Bochum-Stahlhausen zu einem Stadtteilzentrum mit kleinem Sakralraum und der Bielefelder Johanniskirche in ein Gemeindezentrum über den Umbau der ehemaligen Töchterschule in Minden zur einer Kindertagesstätte bis zur neuen Schulmensa der Ev. Sekundarschule St. Jacobus  (Breckerfeld).

Neben zahlreichen Neubauten von Gemeindehäusern quer durch die Landeskirche werden besonders gelungene Ausstattungsstücke (Altar, Lesepult, Kreuz, Leuchter etc.), künstlerische Verglasungen sowie neue Orgeln in Dortmund, Schwerte und Bielefeld dokumentiert. Jede Projektbeschreibung wird durch Skizzen, Fakten und hochwertige Fotos ergänzt.

Einzelexemplare der Publikation »Perspektiven gestalten« können kostenlos über das Baureferat des Landeskirchenamtes, Mail: Baureferat@lka.ekvw.de bezogen werden.


Quelle: Evangelische Kirche von Westfalen
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks