Kirchengeschichtliche Forschung

Links zu eigenen und externen Archiven und Sammlungen

Wenn Sie sich über die Geschichte des reformierten Protestantismus informieren möchten oder Biografien von interessanten Persönlichkeiten suchen, finden Sie hier bei reformiert-info ausgewählte Darstellungen. Wir helfen Ihnen aber auch gerne weiter mit Links und Sammlungen auf anderen Seiten, die teilweise einen enormen Umfang an Material zur Verfügung stellen.

Online-Archive und Textsammlungen

 

Biografien nach Geburtsjahr


Johannes Zauleck
(1877-1942)






Idelette de Bure
(1507-1549)


Girolamo Zanchi
(1516-1590)


Eleonore d’ Olbreuse
(1639- 1722)




Karl Barth
(1886-1968)


Heinrich Bullinger
(1504-1575)


Martin Luther
(1483-1546)


1 - 10 (41) > >>

Geschichte

Ausgewählte Beiträge aus dem Bereich Geschichte

Zur Einstimmung auf das 450jährige Jubiläum im Jahr 2013
Von Fritz Baarlink

©Fritz Baarlink, Veldhausen, Februar 2011
Andreas Flick schreibt in der Evangelischen Zeitung vom 17. März 2011 über die Hugenotten
Aktueller Anlass: „Auch die Hugenotten gehören nicht zu Deutschland“, betone Ercan Karakoyun kürzlich in einem Beitrag für die Deutsch Türkischen Nachrichten. - Der Artikel ist online zu lesen auf www.dieevangelische.de

bs, 24. März 2011
von Merete Nielsen, Göttingen
Ursachen und Folgen der "Bartholomäusnacht" in Paris und der Massaker an Hugenotten in den folgenden Wochen, bei denen Tausende Protestanten ermordet wurden, beschreibt Merete Nielsen. Die Geschichte von Religionskriegen und Machtpolitik wird lebendig in den Erlebnissen einer jungen Mutter, die mit ihrer Tochter aus Paris flieht, nacherzählt aus den Memoiren der Madame Mornay, geb. Charlotte Arbaleste de la Borde.

Merete Nielsen, Göttingen, März 2012
Texte, Gebete, Liturgien für den Gottesdienst - online zum Download

Pressemitteilung der EKiR, 5. April 2010
Theodor Beza und die Theorie der Volkssouveränität. Von Merete Nielsen, Göttingen
Reformation und Politik - das Thema der Reformationsdekade 2014 ist ein guter Anlass, an Theodor Beza, den Nachfolger Calvins in Genf, zu erinnern. Vor 440 Jahren forderte er die Souveränität des Volkes und die konstitutionelle Einschränkung der königlichen Macht.
Eine Konferenz in Siegen trägt die Forschung von Historikern und Theologen aus einst befeindeten Staaten zusammen
Georg Rieger berichtet
Ein Blick in die Original-Protokolle auf ekir.de und im Duisburger Stadtmuseum
"Damit Extrema verhütet werden..." heißt die Ausstellung über die 1. Reformierte Generalsynode in Duisburg. Bis zum 31. Oktober ist die Ausstellung im Stadtmuseum Duisburg zu sehen; www.ekir.de bietet online eine Audioslideshow zur Ausstellung.

bs
von Martin Filitz, Domprediger zu Halle
Musikgeschichte von der Bibel bis zum heutigen Tag, an dem Atheismus nicht hindert, die Matthäuspassion zu besuchen und das Weihnachtsoratorium zu hören, "ohne zu glauben, dass das Kind in der Krippe zum Heil der Welt gekommen ist."
''Eine Nummer zu groß? Aus der Hoffnung leben, mit Vorläufigkeiten umgehen lernen'' - Vortrag als Video auf Youtube und als PDF zum Download
Der Trierer Professor Andreas Mühling plädiert für eine Aufarbeitung der Kirchengeschichte aus ökumenischer Perspektive. Eine bessere Kenntnis der Traditionen der unterschiedlichen christlichen Kirchen trage zur Versöhnung in Kirche und Gesellschaft bei, sagte der evangelische Kirchenhistoriker der Universität Trier am Montag (14.5.2012) in der Trierer Konstantin-Basilika. "Eine Kirchengeschichte in ökumenischer Perspektive kann dazu beitragen, dass gesellschaftlicher Pluralismus akzeptiert wird, ohne dabei die notwendigen Integrationsbemühungen zurückzustellen."

Quelle: Pressemeldung vom Evangelischen Kirchenkreis Trier, 14. Mai 2012
Von Chanterien und anderer ''gefährlicher Musik''
Die Rolle der Musik in der Reformation beleuchtete die rheinische Vizepräses Petra Bosse-Huber beim Empfang des Kirchenkreises Lennep am Vorabend des Reformationstages, dem 30. Oktober.

Pressemeldung der EKiR, 30. Oktober 2012
<< < 21 - 30 (40) > >>