SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Du bist der Gott der Hoffnung

Gebet zum Eingang. Von Jochen Denker

...Wir bekommen mit, wieviel Lug und Trug herrscht,
wieviel Verantwortungslosigkeit und Kälte
und unsere Hoffnung schwindet, dass es besser werden wird...

Du bist der Gott der Hoffnung

Barmherziger Gott,
wir sehen, was in unserer Welt geschieht
und drohen alle Hoffnung zu verlieren.

Wir bekommen mit, wieviel Lug und Trug herrscht,
wieviel Verantwortungslosigkeit und Kälte
und unsere Hoffnung schwindet, dass es besser werden wird.

Wir kommen zu Dir,
sehen uns selber ehrlich an
und sehen wenig, was uns Hoffnung macht.

Du bist der Gott der Hoffnung,
Du verlierst die Hoffnung mit uns nicht
und hast in der Auferweckung Jesu Christi
den Grund für eine lebendige Hoffnung gelegt –
für jeden von uns und für Deine Erde.

Wir wollen hören, was Du erhoffst
Und weil Du es erhoffst,
darauf vertrauen,
dass diese Hoffnung nicht trügt
und Du wahrmachst, was Du versprichst.

Sende Deinen Geist.
Erwecke unser Singen, Beten, Reden und Hören,
dass sie zu einer Saat werden,
aus der eine lebendige Hoffnung wächst,
die uns verändert.

Amen.

Pfr. Dr. Jochen Denker, Ronsdorf

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Gebete zum Eingang. Von Jochen Denker

Eingangsgebete aus dem reformierten Gottesdienst in Wuppertal-Ronsdorf erscheinen in loser Folge auf reformiert-info:
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz