Per Mausklick in Calvins Dogmatik
Die Institutio online Das "Hauptwerk" Johannes Calvins, die Institutio christianae religionis, auf Deutsch: Unterricht in der christlichen Religion, Fassung von 1559, übersetzt 1955 von Otto Weber.

Das Leben Johannes Calvins und seine Theologie kurz und bündig
6 x 2 Seiten über Calvins Leben und Theologie
Vorlagen für Gemeindebriefe Dass Calvin anders war als er vielfach dargestellt wird, das sollen auch die Gemeindemitglieder erfahren, die durch den Gemeindebrief regelmäßig informiert werden.

Der Reformator Genfs in Unterricht, Gottesdienst, Film und Freizeit
Johannes Calvin für Jugendliche Lernvergnügen mit Theater, Spiel, Gesang und Infos zum Reformator Johannes Calvin

Der Genfer Reformator angekommen in den modernen Medien
500 Jahre Johannes Calvin - Video, Audio, MP3, Podcast Endlich gibt es sie: moderne Video- oder Audio-Beiträge zu Johannes Calvin. Material für Schule, Konfirmandenunterricht, Erwachsenenbildung. Eine Sammlung, die wächst.

Wann ist die Ausstellung wo zu sehen?
Calvin-Ausstellung on tour Dreizehn Ausstellungen touren quer durch Deutschland und Österreich, eine durch die Schweiz. Insgesamt sind es bisher 136 Gemeinden/Institutionen in Deutschland. Auch in Ihrer Nähe wird sie zu sehen sein.

Weitere Calvinseiten:

Link zur EKD-Seite www.calvin.de

Link zur internationalen Calvinseite

Link zur niederlaendischen Calvinseite www.calvijn2009.nl

Ständig neue Beiträge:

Link zu Fehlurteilen, Verdrehungen, Ueble Nachreden

Link zu Der Calvin zum Sonntag

Calvin-Predigten
Calvin-Studienausgabe in 8 Bänden
Schriften Calvins neu aufgelegt und kommentiert
hrsg. von Eberhard Busch, Christian Link, Matthias Freudenberg, Alasdair Heron, Peter Opitz, Ernst Saxer, Hans Scholl

Übersicht auf der Internetseite des Neukirchner Verlags:
http://neukirchener-verlage.de/index.php?action=suche&subaction=einfach&var=&sucheID=84832

Titel der einzelnen Bände:

1.1: Reformatorische Anfänge 1533-1541

1.2: Reformatorische Anfänge 1533-1541

2: Gestalt und Ordnung der Kirche

3: Reformatorische Kontroversen

4: Reformatorische Klärungen

5.1: Der Brief an die Römer

5.2: Der Brief an die Römer

6: Der Psalmen-Kommentar

7: Predigten über das Deuteronomium und den 1. Timotheusbrief (1555-1556)

8: Ökumenische Korrespondenz



2. Sonntag vor der Passionszeit - Sexagesimä

Neue Gebete von Sylvia Bukowski

Foto: John St. Pierre / sxc.hu

Barmherziger Gott, manchmal sind wir gefangen in unseren Gedanken...

Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verstockt eure Herzen nicht. Hebräer 3,15

Barmherziger Gott,
manchmal sind wir gefangen in unseren Gedanken,
kommen von unserem Ärger nicht los,
grübeln über Belanglosigkeiten,
und machen Pläne,
anstatt auf dein Wort zu hören.
Lass nicht zu,
dass wir uns auf Dauer
deiner Stimme verschließen,
die uns herausruft
aus der Enge unseres Denkens.
Löse mit deinem Wort
unsere Blockaden.
Lass uns jetzt ganz bei dir sein, Gott! 

Psalm 119, 89-91.105.116

Lehre uns, unsere Zunge zu hüten

Du, unser Gott,
niemals machst du leere Versprechen,
niemals redest du nur so daher.
Du tust, was du sagst,
und du sagst, was du tust.
Auf dein Wort ist Verlass!
Wie anders ist das bei uns!
Bei uns zählen Worte nur wenig,
was wir heute sagen,
ist oft morgen vergessen,
und wir denken wenig darüber nach,
was unser leeres Geschwätz
bei anderen anrichtet.
Gott, ruf uns zur Besinnung!
Lehre uns, unsere Zunge zu hüten,
und hilf,
dass auch unsere Worte
verlässlich werden.

Sylvia Bukowski, Februar 2014

Sexagesimä

Bewahre uns davor, biblische Sätze als Waffe zu missbrauchen, mit der wir einschüchtern und verletzen.
von Sylvia Bukowski


 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz