Zum Glauben gehört auch Wissen

Für reformierte Christen gibt es keine Instanz, die festlegt, was zu glauben ist. Was gelehrt und gepredigt wird, soll im Einklang mit der Bibel stehen. Darauf zu achten ist auch die Aufgabe jedes Gemeindemitglieds. Ein hoher Anspruch!

"Wahrer Glaube ist nicht allein eine zuverlässige Erkenntnis durch welche ich alles für wahr halte, was uns Gott in seinem Wort offenbart hat, ..." Der Heidelberger Katechismus (Frage 21) betont die Wichtigkeit des Wissens für den Glauben. Jedes Gemeindemitglied sollte so viel wie möglich wissen, damit es seinen Glauben begründen und weitergeben kann.

In der aktuellen Situation wird das aus verschiedenen Gründen wieder wichtig: Der christliche Glaube steht zunehmend in einem Wettbewerb mit anderen Religionen und Glaubensrichtungen und sieht sich den Fragen und Verdächtigungen kritischer Mitmenschen ausgesetzt.

Deshalb ist es wichtig, den 
D i s k u r s  über Glaubensfragen und theologische Zusammenhänge in den Kirchen zu beleben und sich in weltanschauliche Diskussionen einzubringen. Zu diesem Zweck haben wir einen BLOG eingerichtet. (gr)

Die Menora - Ein Gang durch die Geschichte Israels

13. Mai bis 6. Juli 2008 Ausstellungen in Nürnberg, Leer, Nordhorn

Die Menora von Benno Elkan vor der Knesset in Jerusalem

Die Ausstellung zeigt 29 Motive aus der Geschichte Israels, wie sie auf der mehrere Meter hohen Menora des Bildhauers Benno Elkan vor der Knesset in Jerusalem abgebildet sind. Die Motive werden durch kurze Texte erläutert. Die Ausstellung ist ausleihbar. Eine Medienmappe für Schule und Gemeinde begleitet und vertieft das Lernen mit den Bildern der Ausstellung.

Die Ausstellung umfasst wichtige Ereignisse der Geschichte des Volkes und Staates Israel, u.a.: den Aufstand im Warschauer Getto, die Landung der Einwanderer, die Tafeln des Bundes, Jesajas Friedensvision, den Makkabäer-Aufstand, Halacha und Kabbala, Rahel und Ruth.

Orte und Termine

In Nürnberg:
13. Mai bis 1. Juni 2008 in der Ev.-reformierten Kirche St. Martha

In Leer:
4. Juni bis 18. Juni 2008 im Alten Rathaus

In Nordhorn:
20. Juni bis 6. Juli 2008 im Kloster Frenswegen

Zur Vertiefung - weitere Links:
Die jüdische Freiheitsstatue - Zur Entschlüsselung der Großen Menora von Benno Elkan
von Daniel Krochmalnik

Medienmappe zur Menora

Bilder der Ausstellung

Weitere Infos zur Ausstellung und Verleih


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz