Per Mausklick in Calvins Dogmatik
Die Institutio online Das "Hauptwerk" Johannes Calvins, die Institutio christianae religionis, auf Deutsch: Unterricht in der christlichen Religion, Fassung von 1559, übersetzt 1955 von Otto Weber.

Das Leben Johannes Calvins und seine Theologie kurz und bündig
6 x 2 Seiten über Calvins Leben und Theologie
Vorlagen für Gemeindebriefe Dass Calvin anders war als er vielfach dargestellt wird, das sollen auch die Gemeindemitglieder erfahren, die durch den Gemeindebrief regelmäßig informiert werden.

Der Reformator Genfs in Unterricht, Gottesdienst, Film und Freizeit
Johannes Calvin für Jugendliche Lernvergnügen mit Theater, Spiel, Gesang und Infos zum Reformator Johannes Calvin

Der Genfer Reformator angekommen in den modernen Medien
500 Jahre Johannes Calvin - Video, Audio, MP3, Podcast Endlich gibt es sie: moderne Video- oder Audio-Beiträge zu Johannes Calvin. Material für Schule, Konfirmandenunterricht, Erwachsenenbildung. Eine Sammlung, die wächst.

Wann ist die Ausstellung wo zu sehen?
Calvin-Ausstellung on tour Dreizehn Ausstellungen touren quer durch Deutschland und Österreich, eine durch die Schweiz. Insgesamt sind es bisher 136 Gemeinden/Institutionen in Deutschland. Auch in Ihrer Nähe wird sie zu sehen sein.

Weitere Calvinseiten:

Link zur EKD-Seite www.calvin.de

Link zur internationalen Calvinseite

Link zur niederlaendischen Calvinseite www.calvijn2009.nl

Ständig neue Beiträge:

Link zu Fehlurteilen, Verdrehungen, Ueble Nachreden

Link zu Der Calvin zum Sonntag

Calvin-Predigten
Calvin-Studienausgabe in 8 Bänden
Schriften Calvins neu aufgelegt und kommentiert
hrsg. von Eberhard Busch, Christian Link, Matthias Freudenberg, Alasdair Heron, Peter Opitz, Ernst Saxer, Hans Scholl

Übersicht auf der Internetseite des Neukirchner Verlags:
http://neukirchener-verlage.de/index.php?action=suche&subaction=einfach&var=&sucheID=84832

Titel der einzelnen Bände:

1.1: Reformatorische Anfänge 1533-1541

1.2: Reformatorische Anfänge 1533-1541

2: Gestalt und Ordnung der Kirche

3: Reformatorische Kontroversen

4: Reformatorische Klärungen

5.1: Der Brief an die Römer

5.2: Der Brief an die Römer

6: Der Psalmen-Kommentar

7: Predigten über das Deuteronomium und den 1. Timotheusbrief (1555-1556)

8: Ökumenische Korrespondenz



Von Hoffnung manchmal geradezu verrückt

Themenpaket zu Kreuz und Auferstehung - zum Download

Was hat es mit dem Kreuzestod Jesu auf sich? Und warum glauben Christinnen und Christen an die Auferstehung? Ein neues Themenpaket der Evangelischen Kirche im Rheinland zu Passion und Ostern gibt Antworten.

Die Passions- und Osterzeit gehört zu den zentralen Ereignissen im kirchlichen Kalender. Ohne den Kreuzestod Jesu und seine Auferstehung gäbe es den christlichen Glauben gar nicht. Ostern ist daher das älteste und zugleich bedeutsamste Fest. In diesem Jahr begehen die Kirchengemeinden die Karwoche ab 13. April (Palmsonntag) und das Osterfest ab 20. April (Ostersonntag).

Doch was hat es mit dem Kreuzestod Jesu auf sich? Und warum glauben Christinnen und Christen an die Auferstehung? Ein neues Themenpaket der Evangelischen Kirche im Rheinland zu Passion und Ostern gibt Antworten.
So erklärt Präses Manfred Rekowski, warum Ostern sein Lieblingsfest ist. „Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass der Tod und seine Helfershelfer das letzte Wort haben. Da bin ich vor Hoffnung manchmal geradezu verrückt“, schreibt der Präses.

Der Kreuzestod Jesu bewahre ihn davor, gleichgültig wegzusehen, wenn ihm Leid begegnet, sagt Vizepräses Christoph Pistorius über den Karfreitag. Auch in den dunkelsten Augenblicken könnten Menschen mit Gott rechnen.

Die 732 Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland laden in der Passions- und Osterzeit zu einer Vielzahl von Gottesdiensten und Veranstaltungen ein – von Passionsmusiken, Agapefeiern, Osternachtsgottesdiensten bis hin zum Osterfrühstück. Das Themenpaket bietet dazu einen knappen Überblick. Es beantwortet außerdem die Frage, warum Eier zum Osterfest gehören und das älteste deutsche Kirchenlied „Christ ist erstanden“ den Kabarettisten Okko Herlyn fasziniert.

Das Themenpaket Passion und Ostern, das auch Bilder und Musiktipps umfasst, steht hier zum Download bereit: www.ekir.de/url/5Bf

Quelle: Pressemeldung der EKiR, 7. April 2014

 

Leeres Grab, Auferweckung, Auferstehung - Texte, von Johannes Calvin bis heute

 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz