Aktuelles

(Diese Seite ist gleichzeitig das Archiv der Nachrichten auf der Startseite.)

Aktuelles

Reformierte Sommeruniversität 2018
Die diesjährige Sommeruniversität steht im Zeichen des 250. Geburtstages von Schleiermacher (1768-1834)

A.Detmers
Studie 'Jung – aktiv – evangelisch in NRW!'
Christlich engagierte junge Menschen in Nordrhein-Westfalen sind politischer als ihre Altersgenossen. Das legt die Studie nahe, die rheinische, westfälische und lippische Kirche beim Lehrstuhl für Religionspädagogik an der Universität Tübingen in Auftrag gegeben haben.

Quelle: Evangelische Kirche von Westfalen
EKD-Friedensbeauftragter: Anschaffung von Drohnen nochmals überdenken
Renke Brahms sprach sich stattdessen für Investitionen in eine gewaltfreie und zivile Konfliktbearbeitung aus.

Quelle: EKD / Junker
Gemeindedelegation der Evangelisch-reformierten Kirche aus Nahem Osten zurück
Unter der Leitung von Ökumenepastor Thomas Fender und der Menschenrechtsreferentin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Sabine Dressler, besuchten Mitglieder der evangelisch-reformierten Gemeindedelegation die Evangelische Kirche in Syrien und dem Libanon mit Sitz in Beirut.

Quelle: Evangelisch-reformierte Kirche
Vergabe der Turniere problematisch
Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung, der zugleich der Sportbeauftragte der EKD ist, freut sich auf eine spannende Fußball-WM. Zugleich müsse aber in Russland Klartext geredet werden: Die Menschenrechtssituation, WM-Vergabe und vieles mehr sind mindestens diskussionswürdig.

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Vizepräses Christoph Pistorius bei 'Kirchentag im Westen'
In seiner Predigt am Sonntagnachmittag in Wuppertal-Vohwinkel sprach sich Pistorius für mehr Offenheit aus.

Quelle: EKiR
Manfred Rekowski würdigt die Arbeit des katholischen Theologen
Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, hat Paderborns Erzbischof Hans-Josef Becker zum 70. Geburtstag am heutigen Freitag gratuliert.

Quelle: EKiR
150 Gäste auf dem Evangelischen Bauerntag in Schwalenberg
'Wer ist für eine intakte Landschaft verantwortlich?' Mit dieser Frage hat sich der Evangelische Bauerntag der Lippischen Landeskirche in Schwalenberg befasst.

Quelle: Lippische Landeskirche
Weg von der ordnungspolitischen Sicht auf Zuwanderer und Flüchtlinge
Migration und Einwanderung bilden einen Schwerpunkt in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW). Die Landessynode als höchstes Entscheidungsgremium wird sich im November mit dem Thema 'Ich bin fremd gewesen – Kirche und Migration' beschäftigen.

Quelle: Evangelische Kirche von Westfalen
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz