Erwählung / Prädestination

Ist alles, was uns widerfährt, von Gott so geplant?
Die Lehre der Vorbestimmung (Prädestination) ist keine reformierte Erfindung, hat aber in der Theologie - insbesondere Calvins - eine bedeutende Rolle. Und ist höchst umstritten.

Georg Rieger
Eine Andacht von Gisela Ebmer, St. Pölten
Das Evangelische Wort, Sonntag, 11. 01. 2009, 6.55 Uhr - 7.00 Uhr Österreich 1 - online auf www.religion.orf.at. Eine Andacht zum Calvinjahr: Calvin und Hobbes, doppelte Erwählung und der Genfer Reformator Johannes Calvin

Barbara Schenck
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz