(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen










Kindesmissbrauch in evangelischer und katholischer Kirche
Öffentliches Hearing der Aufarbeitungskommission


Asylstreit spitzt sich zu
Vor weichenstellenden Sitzungen der Unionsparteien zeichnet sich keine Einigung im Asylstreit ab


Public Viewing in Kirchen
Gema-Lizenzen werden gut nachgefragt


'Es ist gut, eine Auswahl zu haben'
Stimmen zur Kandidatur von Rita Famos (CH)


Streit um '70 Jahre Staat Israel'
Präses Manfred Rekowski verteidigt Stuhlmanns Essay




1 - 10 (401) > >>

Wir müssen helfen, es geht nicht anders

Ein Helfer aus Idomeni erzählt - ein YouTube-Film

ekir.de Im Flüchtlingslager Idomeni/Griechenland leben etwa 13.000 Menschen. Seit die Grenzen geschlossen sind, platzt das Lager aus allen Nähten. Die Zustände sind katastrophal. Der freiwillige Helfer Paris Papageogriou versucht Flüchtlinge in Wohnungen unterzubringen. Er selbst hat schon acht Menschen bei sich zu Hause aufgenommen.

Paris Papageogriou ist Ältester der griechischen evangelischen Gemeinde in Katerini. Er und andere Freiwillige seiner Gemeinde helfen bereits seit über einem Jahr im Flüchtlingslager. Das Video entstand bei einem Besuch in Idomeni von Präses Manfred Rekowski,  Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, und Martin Engels, Moderator des Reformierten Bundes.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz