Reformierter Bund in Deutschland


Geschäftsstelle des Reformierten Bundes in Deutschland, Hannover

Der Reformierte Bund ist der Dachverband der etwa 1,5 Millionen reformierten Gemeindeglieder in Deutschland, von denen viele der Ev.-ref. Kirche und der Lippischen Landeskirche angehören. Aber vor allem aus den unierten Kirchen im Rheinland, in Westfalen und in Hessen-Nassau sind viele Einzelpersonen und Gemeinden Mitglied im Reformierten Bund. Insgesamt sind ca. 320 Gemeinden Mitglied im Reformierten Bund e.V.

Der Reformierte Bund hat seinen Sitz seit 2005 in Hannover; dort befindet er sich seit 2014 mit der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) unter demselben Dach.

Der Reformierte Bund hat die Aufgabe, den Austausch und die Gemeinschaft der reformierten Christen und Christinnen in Deutschland zu fördern und darauf zu achten, dass reformierte Anliegen und Interessen einmütig wahrgenommen werden. Auf diese Weise trägt der Reformierte Bund dazu bei, die Einheit der Evangelischen Kirche in Deutschland zu stärken.

Die Geschäftsstelle des Reformierten Bundes in Hannover nimmt diese Aufgaben wahr durch die Erstellung von Materialien für die Gemeindearbeit, durch die Beteiligung am Reformationsjubiläum, durch die Vorbereitung von Gemeindeveranstaltungen und Tagungen. Schwerpunkte waren in den letzten Jahren die Friedensverantwortung der Kirche, das jüdisch-christliche Gespräch, reformierter Gottesdienst und reformierte Frömmigkeit sowie das Thema ›Migration und Asyl‹.

reformiert-info.de ist auf Spenden angewiesen

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit auch finanziell unterstützen wollen. Dazu gibt es mindestens zwei gute Möglichkeiten.

Blick nach Halle

Reformierter Bund streamt live von der Hauptversammlung 2022
Noch sind Anmeldungen möglich - nicht alle Interessierten können aber an der 74. Hauptversammlungen persönlich teilnehmen - weite Teile streamen wir deshalb auf unserem YouTube-Kanal.

RB

'Hier ist vieles in Bewegung'

Interview mit Micha Brumlik
Prof. Micha Brumlik ist Senior Adviser am Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg. Er erhielt unter anderem die Buber-Rosenzweig-Medaille für die Verständigung zwischen Juden und Christen. Bei der Hauptversammlung des Reformierten Bundes 2022 spricht er über heutige Sichtweisen auf das Christenum - aus jüdischer Sicht.

RB

Moderator/In auf Zeit

Reformierter Bund plant Nachfolge von Kathrin Oxen
Mehr Zeit für die Suche: Für die Nachfolge von Kathrin Oxen will der Reformierte Bund das Amt des/r Moderators/in zunächst nur vorübergehend neu besetzen. Einen Vorschlag hat das Moderamen bereits.

RB
Der Reformierte Bund bedauert die Entscheidung und plant die Wahl eines/r Nachfolgers/in bei der nächsten Hauptversammlung in Halle/Saale (12.-14. Mai 2022).

ime
Brüggemann-Hämmerling plant die kommenden Monaten vor allem Kontakte zu Mitgliedern aufzunehmen, für den wechselseitigen Austausch. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit sieht er außerdem in der Weiterentwicklung der Reformierten Liturgie.

RB

'Militärische Aktionen sofort einstellen'

Reformierter Bund: Moderamen bestürzt über russischen Angriff auf Ukraine
Bei dem Angriff auf die Ukraine handle es sich um einen "weiteren Bruch des Völkerrechts", sagt Kathrin Oxen. Die Moderatorin des Reformierten Bundes bittet die Gemeinden um Fürbitten in Friedensgebeten.

'Ein rabenschwarzer Tag'

Reaktionen auf den russischen Angriff auf die Ukraine
Kirchengemeinschaften hatten in den vergangenen Wochen immer wieder zu Deeskalation und einer diplomatischen Lösung im Ukrainekonflikt aufgerufen. Der Kriegsausbruch schockierte - Kirchenvertreter riefen zum Friedensgebet auf.

ime

'Die Welt, unsere Angst und der Gott des Friedens'

Stellungnahme des Moderamens des Reformierten Bundes zum Ukraine-Konflikt

Reformierter Bund
Ab 2022 verzichten wir aus Umweltschutzgründen auf Papier soweit wie möglich - und versenden unsere Informationen per E-Mail.

Er hatte Jesus lieb

Zur Erinnerung an Ako Haarbeck - Aus Anlass seines 90. Geburtstag am 20. Januar 2022
Von Rolf Wischnath

Rolf Wischnath
< 11 - 20 (341) > >>