Zum Glauben gehört auch Wissen

Für reformierte Christen gibt es keine Instanz, die festlegt, was zu glauben ist. Was gelehrt und gepredigt wird, soll im Einklang mit der Bibel stehen. Darauf zu achten ist auch die Aufgabe jedes Gemeindemitglieds. Ein hoher Anspruch!

"Wahrer Glaube ist nicht allein eine zuverlässige Erkenntnis durch welche ich alles für wahr halte, was uns Gott in seinem Wort offenbart hat, ..." Der Heidelberger Katechismus (Frage 21) betont die Wichtigkeit des Wissens für den Glauben. Jedes Gemeindemitglied sollte so viel wie möglich wissen, damit es seinen Glauben begründen und weitergeben kann.

In der aktuellen Situation wird das aus verschiedenen Gründen wieder wichtig: Der christliche Glaube steht zunehmend in einem Wettbewerb mit anderen Religionen und Glaubensrichtungen und sieht sich den Fragen und Verdächtigungen kritischer Mitmenschen ausgesetzt.

Deshalb ist es wichtig, den 
D i s k u r s  über Glaubensfragen und theologische Zusammenhänge in den Kirchen zu beleben und sich in weltanschauliche Diskussionen einzubringen. Zu diesem Zweck haben wir einen BLOG eingerichtet. (gr)

Für das Recht streiten

30 Jahre Bekenntnis von Belhar (1986-2016)

Foto: Pixabay

Texte und Anregungen für Unterricht und Gottesdienst,
hrsg. von der Evangelisch-reformierten Kirche, der Lippischen Landeskirche und dem Reformierten Bund - zum kostenlosen Download und als gedruckte Broschüre

Für das Recht streiten
(PDF-Download der Broschüre
Für das Recht streiten. 30 Jahre Bekenntnis von Belhar)

 „Wir glauben, ...
dass Gott sein Volk anleitet, Gutes zu tun und für das Recht zu streiten;
dass die Kirche darum Menschen in allem Leid und jeder Not beistehen muss, was auch bedeutet, dass sie gegen jede Form von Ungerechtigkeit Zeugnis ablegen und streiten muss, auf dass Recht ströme wie Wasser und Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach...“

(aus Artikel 4 des Belhar-Bekenntnisses)

1986 gab sich die damalige Niederländisch-Reformierte Missionskirche in Südafrika (NG-Sendingkerk, heute: Uniting Reformed Church in Southern Africa, URCSA) nach einem vierjährigen Beratungsprozess ein neues Bekenntnis, benannt nach dem Kapstädter Vorort Belhar.

In der durch die Politik der Apartheid in allen Bereichen getrennten Gesellschaft fragte die Kirche danach, was Gott von ihr fordert und machte dies an den drei großen Themen von Einheit, Versöhnung und Gerechtigkeit deutlich.

Inzwischen haben sich andere Kirchen weltweit dieses Bekenntnis zu eigen gemacht; seine Erkenntnisse und Aussagen sind über den ursprünglichen südafrikanischen Kontext hinaus von großer Bedeutung.

Die Evangelisch-reformierte Kirche, die Lippische Landeskirche und der Reformierte Bund, die mit der URCSA eine Partnerschaft verbindet, nehmen das Jubiläum zum Anlass, mit „Belhar“ Fragen und Probleme von hier und heute in den Blick zu nehmen.

So finden sich im Magazin Beiträge für die Praxis in Kirche, Gemeinde und Schule, theologische Texte sowie Informationen zum historischen Hintergrund. Das Bekenntnis und der dazugehörige Begleitbrief wurden für diese Ausgabe neu übersetzt.

Anlässlich des Jubiläums des Bekenntnisses finden in der Evangelisch-reformierten Kirche und der Lippischen Landeskirche am Sonntag, dem 11. September 2016, besondere Gottesdienste statt:

In der Reformierten Gemeinde in Göttingen um 10 Uhr mit Kirchenpräsident Dr. Martin Heimbucher (Predigt) und um 17 Uhr als zentraler Gottesdienst in Lippe in der Kirche in Spork; die Predigt hält Landessuperintendent Dietmar Arends.

Sabine Dreßler,
Calvin-Zentrum Hannover
12. August 2016

Das Magazin ist hier als Download verfügbar; die Printversion ist über den Reformierten Bund erhältlich (der Preis für das Einzelexemplar beträgt 1,50 €; bei größeren Mengen ergeben sich Staffelpreise).

Für weitere Informationen bitte melden bei Sabine Dreßler, Theologische Referentin für Reformierte Ökumene, Tel: 0511-47399376, E-mail: dressler@reformierter-bund.de

TEXT

Für das Recht streiten (PDF-Download der Broschüre Für das Recht streiten. 30 Jahre Bekenntnis von Belhar)

Die neue Übersetzung des Belhar-Bekenntnisses.pdf

Neuübersetzung als Word-Dokument, s.u.

ARBEITSBLÄTTER

Arbeitsblatt zu Artikel 3.pdf

Arbeitsblatt zu Artikel 4.pdf

WEITERES

Was ist eigentlich das Belhar-Bekenntnis? (Vortrag von Dirkie Smit)

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz