Zum Glauben gehört auch Wissen

Für reformierte Christen gibt es keine Instanz, die festlegt, was zu glauben ist. Was gelehrt und gepredigt wird, soll im Einklang mit der Bibel stehen. Darauf zu achten ist auch die Aufgabe jedes Gemeindemitglieds. Ein hoher Anspruch!

"Wahrer Glaube ist nicht allein eine zuverlässige Erkenntnis durch welche ich alles für wahr halte, was uns Gott in seinem Wort offenbart hat, ..." Der Heidelberger Katechismus (Frage 21) betont die Wichtigkeit des Wissens für den Glauben. Jedes Gemeindemitglied sollte so viel wie möglich wissen, damit es seinen Glauben begründen und weitergeben kann.

In der aktuellen Situation wird das aus verschiedenen Gründen wieder wichtig: Der christliche Glaube steht zunehmend in einem Wettbewerb mit anderen Religionen und Glaubensrichtungen und sieht sich den Fragen und Verdächtigungen kritischer Mitmenschen ausgesetzt.

Deshalb ist es wichtig, den 
D i s k u r s  über Glaubensfragen und theologische Zusammenhänge in den Kirchen zu beleben und sich in weltanschauliche Diskussionen einzubringen. Zu diesem Zweck haben wir einen BLOG eingerichtet. (gr)

Gottesdienst-Preis 2011 »Taufgottesdienst«

Einsendung bis zum 28. Februar 2011

Die Karl Bernhard Ritter Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes prämiert 2011 Taufgottesdienste oder Tauferinnerungsgottesdienste.

Gemeinden und Einrichtungen aus den Kirchen der ACK sind eingeladen, bis zum 28. Februar 2011 Taufgottesdienste oder Tauferinnerungsgottesdienste einzureichen, die Bedeutung und Gestalt der Taufe ansprechend darstellen, die Menschen zur Taufe einladen, die die beteiligten Familien im Blick haben und die kirchliche bzw. gemeindliche Bindung gestalten.

Kriterien für die Vergabe des Preises sind neben der theologischen, ästhetischen und sprachlichen Qualität die Gestaltung der Taufhandlung, die Aufmerksamkeit für die nonverbalen Zeichen, insbesondere der Umgang mit dem Element Wasser, die Beteiligung der Angehörigen und der Gemeinde. Die Gottesdienste sind in schriftlicher Form (in zweifacher Ausfertigung, als Datei und als Ausdruck von höchstens 20 Seiten) zu dokumentieren. Die Darstellung sollte einen Ablaufplan, einen Grundriss des gottesdienstlichen Ortes mit Bewegungsskizze und alle gottesdienstlichen Texte enthalten. Darüber hinaus sind konzeptionelle Überlegungen (höchstens 5 Seiten) einzureichen. Öffentliche Resonanzen (Zeitungsberichte, Fotos u. ä.) können hinzugefügt werden. Auch ein Video-Ausschnitt (höchstens 5 Minuten) aus der Eingangsphase des Gottesdienstes kann eingesandt werden.

Der Preis ist mit 2500 € dotiert. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Einreichung wird einer möglichen Veröffentlichung unter www.gottesdienst-stiftung.de zugestimmt.

Zur Jury gehören u. a.:
Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, Ausbildungsreferent der Ev. lk in Baden, Karlsruh
Heidrun Dörken, Medienbeauftragte der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Frankfurt / Mai
Dr. Folkert Fendler, Zentrum für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst, Hildesheim
Dr. Lutz Friedrichs, Referent für Gottesdienst, Kassel
Dr. Stephan Goldschmidt, Vorsitzender der Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes, Hannover
Dr. Reinhard Höppner, Ministerpräsident a. D. von Sachsen-Anhalt, Magdeburg
Prof. Dr. Benedikt Kranemann, Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft, Erfurt
Dr. Andreas Leipold, Gefängnisseelsorger, Bad Hersfeld
Prof. Dr. Hans-Martin, Lübking Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen, Schwerte
Jörg Persch, Verlagsbereichsleiter, Göttingen
Prof. Dr. Ulrike Wagner-Rau, Lehrstuhl für Praktische Theologie, Marburg
Burkhard Weitz, Chrismon-Redakteur, Frankfurt

Den Ausschreibungstext können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen. Nachfragen und Einsendungen bitte an die Stiftung zur Förderung des Gottesdienstes [Karl-Bernhard-Ritter-Stiftung], Baunsbergstraße 62, 34131 Kassel oder info@gottesdienst-stiftung.de; Internet: www.gottesdienst-stiftung.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Theologie, Material für Gottesdienst, Kinderkirche, Gemeindetage

 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz